Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Social Media, Social Media Marketing und Social Media Monitoring

Hier finden sie eine Reihe von Begriffen aus dem Umfeld des Social Media Marketings:

Social Media – Soziale Medien

Unter dem Begriff Social Media oder auch Soziale Medien, versteht man die interaktive Kommunikation zwischen Menschen, die durch den Einsatz von webbasierten Plattformen unterstützt wird. Soziale Medien sind Netzwerke, die Usern einen gegenseitigen Austausch von Emotionen, Meinungen, Erfahrungen und Ideen ermöglichen. Der Austausch erfolgt etwa durch das Posten von Text, Fotos, Videos oder Podcasts. Beispiele für soziale Plattformen sind Facebook, Twitter oder YouTube.

Diese neuen Technologien der sozialen Medien bringen neue Marketing- und Kommunikationsformen hervor. Höchste Zeit also, dass sich die Marketing- und / oder Kommunikationsabteilung Ihres Unternehmens mit dieser neuen Form der Kommunikation beschäftigt. Durch Social Media Plattformen können Sie regional und überregional eine große Anzahl von potenziellen Kunden und Kaufinteressierten im Rahmen Ihrer Fangemeinde ansprechen. Dieser neue Vertriebskanal bietet Unternehmen ein enormes Umsatzpotential, welches bis dato noch oftmals nicht oder nur unzureichend genutzt wird.

Social Media Marketing

Social Media Marketing ist die Kommunikation mit Ihrer bestehenden- und potentiellen Zielgruppe in den Sozialen Medien wie z.B. Twitter, Facebook und YouTube. Wichtig dabei ist die Kommunikation mit den Usern auf Augenhöhe.

Während im TV, Radio oder bei Print-Anzeigen noch die eindimensionale Kommunikation (Monolog) vorherrscht, gilt im Social Web das Sender und Empfängerprinzip (menschlicher Dialog).

Durch die direkte Vernetzung im Social Web kommen Sie Ihrer Zielgruppe näher als etwa mit der herkömmlichen TV-, Radio- oder Print-Kommunikation.

Nutzen Sie die Chance einer individuellen Social Media Strategie!

Social-Media-Optimierung (SMO)

Unter dem Begriff Social Media Optimization versteht man das Kommentieren, Weiterempfehlen und Bookmarken von Beiträgen in den Sozialen Medien. Ziel ist es, die Reichweite Ihres Unternehmens zu steigern und Ihre Website bei Google und anderen Suchmaschinen auffindbar zu machen. Hierbei ist zum einen Kreativität und Kommunikationsvermögen gefragt wie auch die Anwendung von SEO-Techniken.

Erfolg ist kein Zufall. Eine Unternehmenswebsite landet nicht automatisch auf Platz 1 bei Google. Auch finden Ihre potenziellen Kunden Ihre Social Media Profile (z.B. Facebook, Twitter oder YouTube) nicht von allein.

Social Media Monitoring

Unter dem Begriff Social Media Monitoring (Soziale Medien Beobachtung) versteht man die Identifikation, Beobachtung und Analyse (Monitoring) von benutzergenerierten Inhalten (User-Generated-Content /UGC) in sozialen Netzwerken wie z.B. Facebook und Twitter. Die Ergebnisse des Monitoring werden häufig zu Marktforschungszwecken verwendet.

Social Media Monitoring ermöglicht es Unternehmen, die gesamte im Internet stattfindende Kommunikation über ihr Unternehmen, ihre Produkte, ihre Dienstleistung, ihren Service und ihre Mitbewerber (je nach Suchwort/en) zu beobachten.

Welche Chancen entstehen durch eine gezielte Social Media Strategie für Ihr Unternehmen?

Fans

Durch die direkte Vernetzung eines Unternehmens mit seiner Zielgruppe entstehen neue Möglichkeiten zur Steigerung des Bekanntheitsgrades Ihres Unternehmens. Im besten Fall entsteht ein viraler Effekt durch Empfehlungs-Marketing der User. Jeder neue Fan auf Facebook wird automatisch zu einem Multiplikator Ihrer Unternehmenseite. Denn jeder Fan, der auf Ihrer Facebook-Seite kommentiert, macht letztlich Werbung für Ihre Marke in seinem Facebook-Netzwerk.

Zielgruppengenauigkeit / Targeting

Wer z. B. ergänzend zu anderen Optimierungsmaßnahmen eine Online-Webung bei Facebook schaltet, hat sehr gute Möglichkeiten, die eigene Zielgruppe zu erreichen. Sie können Ihre Facebook Werbung individuell nach Alter, Geschlecht, Wohnort, Ausbildung und Interessen ihrer Zielgruppe schalten. Facebook bietet ein so präzises Targeting, welche bislang noch nicht einmal Google (Google AdWords) seinen Anzeigen-Kunden zur Verfügung stellen konnte.

Marktforschung

Wer einen YouTube-Channel oder eine Facebook Unternehmensseite betreibt, hat Zugriff auf anonymisierte Fan-/Nutzer-Daten. Diese Daten wie z.B. Alter, Wohnort, Geschlecht, Interessen oder Sprache können zu Marktforschungszwecken eingesetzt werden. Somit erhalten Unternehmen noch weitere und sehr wertvolle Informationen zu ihren Nutzern.

____________________________________________________________________________________________________

Sie interessieren sich für eine Social Media Strategie oder haben Rückfragen? Dann kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail an info@socialmedia-muenchen.de oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Wir freuen uns über Ihre Anfrage!